Das Wetter in Florida

Das Wetter in Florida

Florida, el campo que floral - das Land der Blumen - wie die spanischen Eroberer diese Halbinsel einst nannten, grenzt westlich und südlich am Golf von Mexico, östlich am Atlantischen Ozean. Das Wetter in Florida ist daher besonders in den Küstenregionen während den Sommermonaten tropisch feucht und unerträglich heiß. Durch die Meeresnähe müssen Sie mit einer Luftfeuchtigkeit in den Sommermonaten bis zu 100 % rechnen.

Die sonnenreichsten Monate Floridas werden Sie im März bis Mai vorfinden. Die sonnenverwöhnteste Stadt mit durchschnittlich 361 Sonnentagen im Jahr ist St. Petersburg am Golf von Mexico. Das Thermometer klettert im sunshine state Florida in den Monaten von Juli bis August tagsüber auf durchschnittlich 31 °C und sinkt in der Nacht kaum unter 26 °C ab. Bei 32 °C Wassertemperatur, wie sie im Hochsommer beispielsweise in St. Petersburg, Orlando oder Miami keine Seltenheit sind, werden Ihnen jedoch weder ein Bad im Golf noch ein kühner Sprung in den Ozean die gewünschte Abkühlung versprechen.

In Florida regnet es beinahe täglich. Mit den häufigsten Niederschlägen müssen Sie in den Sommermonaten rechnen, die geringsten Niederschläge fallen im Winter. Die Regenschauer in Florida sind meist nur von kurzer Dauer und werden Ihnen in den heißen Sommermonaten eine kleine, wenn auch nur vorübergehende Erfrischung bereiten.

Das Wetter in Florida ist in den Küstenregionen in den Monaten Januar bis März mit herrlich milden Tagestemperaturen von 23 bis 25 °C beinahe ideal. Diese Monate werden Sie ganz sicher als die angenehmsten empfinden.

Zwar regnet es in Florida auch im Frühling fast täglich, doch diese Schauer währen nur kurz und führen nicht zu kühleren Temperaturen. Heftiger Regen und ausgeprägte Stürme oder Hurrikane, die in den Monaten August bis Oktober schon oft für große Überschwemmungen sorgten und weite Teile des Landes verwüsteten, müssen Sie in dieser Zeit nicht fürchten.

In der nordöstlichen Region ist das Wetter in Florida im Sommer wie im Winter generell gemäßigter. Die Wintermonate sind im Vergleich zur Küstenregion kühl, selten sinkt die Temperatur jedoch unter 12 °C ab. Schnee werden Sie in Florida keinen vorfinden.

Häufig wandern Menschen aus allen möglichen Ländern in die USA aus um dort ein neues Leben zu beginnen. Wenn das nötige Kapital vorhanden ist, sollte man sich Gedanken über die Anschaffung von einem Gartenhaus machen. Ein solches bietet eine prima Möglichkeit sich ab und an einfach mal zurückzuziehen. Natürlich ist ein solches nicht in jedem Bundesstaat praktisch. Viel wichtiger ist außerdem die Wahl der Wohnung bzw. des Hauses. Eine ausreichende Recherche bevor man auswandert ist daher mehr als ratsam.